Header Image - Marie-Curie-Gymnasium

Category Archives

66 Articles

Projektwoche2018

by Götting

Zeitzeugen

So lautete das Motto unserer diesjährigen Projektwoche. Alle Schüler der Jahrgangsstufen sieben bis elf trafen sich in den unterschiedlichsten Gruppen, um die Vielfalt des Begriffs Zeitzeugen aufzubereiten. Wenn Ihr einen kleinen Einblick bekommen wollt, woran die unterschiedlichen Projekte gearbeitet haben, dann könnt Ihr hier nachlesen oder auch ein paar Videos auf unserem Youtubekanal (MCG-TIVI) anschauen.

 

Für die Organisation und Vorbereitung der Projektwoche gilt unser besonderer Dank Herrn Schulze.

Religion

by Götting

Seit Jahren wird am Marie-Curie Gymnasium in Dallgow-Döberitz für Schüler/innen der katholische Religionsunterricht angeboten.

Der katholische Religionsunterricht ist ein Wahlpflichtfach. Das heißt, Schüler die am Religionsunterricht teilnehmen wollen müssen sich dafür an der Schule anmelden (Anmeldeformular gibt es im Schulbüro oder bei mir). Schülerinnen, die amReligionsunterricht teilnehnehmen, können vom Unterrichtsfach L-E-R beurlaubt werden.

Kirchenzugehörigkeit oder Kofessionszugehörigkeit spielen dabei keine Rolle. Der Unterricht ist so gestaltet das die unterschiedlichen Lebens-und Glaubensüberzeugungen dr Schüler respektiert werden.

Schülerinnen und Schüler fragen ! Sie stellen in Frage, was ihnen begegnet. Sie wollenweiterfragen, nachdenken, sich untereinander austauschen, die Meinungen und Überzeugungen der anderen hören. Sie stellen sie großen Fragen der Menschheit- nach dem Sinn des Lebens, nach unserer Herkunft und Zukunft und nach Gott. Sie stellen Fragen, von dehnen sie vielleicht ahnen,  dass sie nicht endgültig zu beantworten sind.

Unabhängig von einer religiösen Bildung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer lädt der Religionsunterricht die Schülerinnen und Schüler dazu ein, aus der Perspektive des christlichen Glaubens über ihr Leben  und die Welt nachzudenken.

Unsere Gesellschaft ist geprägt von einer Fülle christlivher Traditionen, die unser Leben und unsere Kultur prägen. Sichtbar werden sie in Literatur, bildener Kunst, Musik, Architektur, im Rhythmus des Kalenders, im Recht wie in den Medien. In der Auseinandersetzung mit diesen christlichen Wurzeln  kann es gelingen, Geschichte zu verstehen und Zukunft aktiv und kreativ mitzugestalten.

Der Religionsunterricht ist auf interdisziplinäres Lernen ausgerichtet  und es ist ein Gewinn für die Schule und den Schülerinnen, die dort erworbene Deutungskompetenz in religiösen Fragen auch für andere Schulfächer zu nutze. Den Prolog in Göthes Faust beispielsweise wird man nur dann umfassend deuten können, wenn man auch das biblische Buch Hiob kennt.

Besondere Herausforderungen stellen heute derzunehmende religiöse Extreismus und Fundamentalismus dar. Dem Religinsunterricht kommt hierbei die Aufgabe zu, durch Aufklärung und Informationen diesen vorzubeugen.Grundanliegen  des Religionsunterrichts ist damit auch, die Dialogfähigkeit der Kinder und Jugendlichen im Blick auf religiöse Fragen zu  fördern. Ein aufgeklärter Umgang mit anderen religiösen Überzeugungen, ist Grundvorraussetzung für ein tolerantes Miteinander der verschieden Kulturen und Religonen.

Mein Anliegen als katholischer Religionslehrer ist es den Schülern diesen Reichtum religiöser Überlieferung zu vermitteln.

Eine Auswahl der Themen die im katholischen

Religionsunterricht amGymnasium unterrichtet

werden:

-Mein Lebensweg- Selbstbestimmung und (oder) Fremdbestimmung

-Beziehungen entdecken, sichverlieben-auf dem Weg zum Du

-Propheten-Querköpfe Gottes

-Gewissen, Gewissensbildung, Gewissensformung

-Die Bibel, Moderne Zugänge für ein altes Buch

-Wer ist Gott- die verschiedenen Gottesvortellungen der Menschen

-Wer war Jesus? religiöse und historische Zugänge zu einer Person

-Was ist der Mensch-Wert, Schutz und Geheimnisse des Lebens

-Geschichte des Christentums durch die Jahrtausende- Christentum im Wandel der Geschite 

-Die Spaltung der Christenheit und ihre Überwindung- Wie kam es zur Reformation

-Kunststile religös verstehen-Romantik, Gotik, Renaissance, Barock

– Das Judentum-Volk und Religion- Wurzel des Christentum

-Der Islam- Mohammed und der Koran

-Auseinandersetzung mit der modernen Religionskritik

-Ursprung und Entwicklung der Welt- Vorstellung und Konsequenzen christlicher Schöpfungsvorstellungen

-Was kommt danach? -der Umgang mit Leidund Tod

 

Wenn sie weitere Fragen, Probleme oder Wünsche haben, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung, meine E-Mail Adresse lautet:norbertjerye@gmx.de

Mit freundlichen Grüßen

Randy Reuther und Oscar Bogacki

 

Hier steht bald mehr

LER

by Götting

LER-Ethik – Lebensgestaltung, Ethik, Religion

Willkommen im Fachbereich LER….  🙂

Wir beschäftigen uns mit folgenden Themengebieten ….

Aus Erfahrungen lernen

Seminarkurs 11 – „Aus Erfahrung lernen“

 

Liebe Schüler der 11. Jahrgangsstufe,

 

Am 08.11.17 findet in der Zeit von 13.40 – 15.10 Uhr die Seminarkurs-veranstaltung mit ehemaligen Schülern, Eltern und ggf. Referendaren / Lehrkräften unserer Schule, aus deren Erfahrungen mit Studium bzw. Berufsausbildung ihr etwas lernen könnt, statt.

Jede angebotene Gesprächsrunde ist ca. +/- 40 min. lang und wird einmal wiederholt.

Ihr tragt euch bitte eigenhändig an der „Säule“ vor Frau Gutschmidts Büro für zwei verschiedene, aufeinander folgende Gesprächsrunden ein, eine von 13.40 – 14.20 Uhr und die andere von 14.30 – 15.10 Uhr. Wenn eine Liste voll ist, dann bitte eine andere Gesprächsrunde aussuchen!!!

Alles klar? Dann los!

 

Eure Tutoren   

Read more about ..

Die besten Grüße aus dem Skilager in Johanngeorenstadt sendet das Skiteam 2017. Unglaublich, aber der Schnee hat sich hier oben gehalten! Im Skating und der klassischen Technik haben wir die ersten zwei Einheiten ordentlich absolviert. Sportlich ist auch der Abend im Schwimmbad ausgeklungen!