Header Image - Marie-Curie-Gymnasium

Category Archives

193 Articles

Elternbrief des Ministeriums zur Organisation des Schulbetriebes ab 14.12.2020

by Trumpf

Die wichtigsten Info´s im Überblick:

  • Für die Jahrgänge 10 und 12 gilt die Pflicht zum Präsenzunterricht
  • Für die Jahrgänge 7 bis 9 entscheiden die Eltern über die Teilnahme am Präsenzunterricht.
    • Bitte Informieren Sie die Schule bei einer Teilnahme!
    • Bei einer Befreiung vom Präsenzunterricht besteht Distanzunterrichtspflicht

Weitere Informationen erfolgen via E-Mail und auf unserer Homepage.

Den Elternbrief des Ministeriums finden Sie hier

Tag der offenen Tür am MCG – zum ersten Mal digital

by Elk.Mohr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der 6. und 10. Klassen,

der diesjährige Tag der offenen Tür am Marie-Curie-Gymnasium in Dallgow-Döberitz findet in einem digitalen Format statt, den aktuellen Pandemie-Bedingungen Rechnung tragend.

Der Termin für den Tag der offenen Tür wird von Samstag, 16. Januar 2021, auf Samstag, 23. Januar 2021, verlegt. Bitte verfolgen Sie die aktuellen Informationen in den nächsten Tagen.

Wir freuen uns auf Sie und euch!

Die Schulleitung, das Kollegium und alle beteiligten Schülerinnen und Schüler unserer Schule

Wie läuft digitale Bildung heute in Deutschland ab?

by Elk.Mohr

Das Hasso-Plattner-Institut Potsdam dreht Film am MCG

In Vorbereitung des Digitalgipfels der Bundesregierung am 30.11. und 01.12.2020 beauftragte das Hasso-Plattner-Institut ein Filmteam, um am Marie-Curie-Gymnasium in Dallgow-Döberitz einen Film zum Prozess der Digitalisierung an deutschen Schulen und zur Nutzung der HPI-Schul-Cloud im Präsenz- und Distanzunterricht zu erstellen. Nach vielen Dreharbeiten in den vorausgegangen Tagen, die Unterrichtsmitschnitte, Interviews mit Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften und Schulleitung einschlossen, fand am Donnerstag, 19.11.2020, der finale Drehtag statt. Dazu konnten wir prominente Gäste vor Ort begrüßen, welche sich zu folgenden zwei Schwerpunktthemen äußerten:

  1. Wie läuft digitale Bildung in Deutschland am Beispiel des Marie-Curie-Gymnasiums Dallgow-Döberitz ab?
  2. Wie können gemeinsame, datensichere und -souveräne IT-Infrastrukturen im deutschen Förderalismus entwickelt werden?

Antworten zu den aufgeworfenen Fragen gaben: Prof. Dr. Christoph Meinel (Direktor und Geschäftsführer HPI), Frau Dorothee Bär (Staatsministerin im Bundeskanzleramt), Frau Britta Ernst (Ministerin für Bildung, Jugend und Sport) und Frau Marianne Voigt (Geschäftsführerin der bettermarks GmbH). Insgesamt gab es einen intensiven Gedankenaustausch, mit der Erkenntnis, dass sich Schulen mittendrin  im Prozess der Digitalisierung befinden. Der Zeitraum des Homeschoolings im zweiten Halbjahr des vergangenen Schuljahres bot eine intensive Kompaktfortbildung in Sachen Digitalität im Unterricht und im Distanzlernen. Zusätzlich erfuhr die Kreativität im digitalen Lernen einen enormen Aufschwung. Damit ist eine ausgezeichnete Ausgangsbasis für weitere Schritte gelegt. Wichtigste Voraussetzung ist eine zwingend notwendige Verbesserung der Infrastruktur in Form einer leistungsstärkeren Internetanbindung.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 v.r.n.l. Britta Ernst (Ministerin für Bildung, Jugend und Sport), Elke Mohr (Schulleiterin), Prof. Dr. Christoph Meinel (CEO Hasso-Plattner-Institut)

Quelle Foto: HPI/K. Herschelmann

BB-AG hebt wieder ab

by Ola.Reppich

Es geht wieder los!

Jeden Montag Basketball von 15.30 – 17.00 Uhr in der MCG-Sporthalle!

Das Angebot gilt für alle Jahrgangsstufen m./w.

Wer Lust hat, schaut einfach vorbei.

Der voraussichtliche Start ist der 31. August.

Die AG findet unter den gültigen Hygienevorschriften der Schule und des MBJS für den Sportunterricht statt.

Sport AG bald wieder am Start

by Jörg Möbius

Die AG läuft und kann noch Zuwachs vertragen.

Das Angebot gilt für alle Jahrgangsstufen.

Wer Lust hat, meldet sich einfach bei mir oder in der schul.cloud (Messenger).

Auf jeden Fall weitersagen!!! Ich freue mich auf euch.

Die AG findet unter den gültigen Hygienevorschriften der Schule und des MBJS für den Sportunterricht statt.

Wie sieht der Schulbetrieb ab 20. April 2020 aus? +++ aktuelle News++++

by Elk.Mohr

Liebe Schulgemeinschaft,

aus einem aktuellen Schreiben des MBJS über die staatlichen Schulämter an die Schulleiterinnen und Schulleiter des Landes Brandenburg geht hervor, dass folgende sukzessive Wiederaufnahme des Schul- und Unterrichtsbetriebes stattfinden wird:

ab 27. April 2020:                                                                                                                                                                                     Klassen der 10. Jahrgangsstufe der Oberschulen, Gymnasien und Gesamtschulen

ab 04. Mai 2020:                                                                                                                                                                                      Klassen der 9. Jahrgangsstufe der Oberschulen, Gymnasien und Gesamtschulen und die Schüler*innen                           der 11. Jahrgangsstufe der Gymnasien

Im Laufe der 17. Kalenderwoche erhalten die Schulen weitere Einzelheiten für die sukzessive Wiederaufnahme des Schul- und Unterrichtsbetriebes. Ich halte Sie auf dem Laufenden.

Ihre
Elke Mohr (Schulleiterin)

Wie sieht der Schulbetrieb ab 20. April 2020 aus?

by Elk.Mohr

Liebe Schulgemeinschaft,

in der Hoffnung, dass alle Schülerinnen und Schüler sowie auch Eltern und Lehrkräfte angenehme Osterfeiertage verleben konnten, beginnt nunmehr eine neue Etappe in unserem besonderen Schuljahr. Wie sieht das nun konkret aus? Am Montag, 20.04.2020, beginnen termingerecht die schriftlichen Abiturprüfungen. Die Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs kommen zu den regulären Prüfungsterminen und -zeiten in die Schule und beachten die spezifischen Zugänge zur Schule bzw. auch die Raumaufteilung und Raumzuordnung der Prüflinge. Diese Informationen haben unsere Prüflinge per Mail am Montag, 06.04.2020, mit Erinnerung von Donnerstag, 16.04.2020, erhalten. In der Schule sind alle Vorbereitungen getroffen, das heißt, auf die Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen ist und wird geachtet.

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 bis 11 finden weiterhin Homeschooling und online-Learning statt. Wie lange die Situation anhalten wird, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht genau prognostiziert werden. Es gilt hier, die Informationen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport abzuwarten. Spätestens ab 04.05.2020 soll nach Aussagen der Bundesregierung der Schulbetrieb stufenweise wieder aufgenommen werden. Sobald aktuelle Details bekannt werden, werden alle Mitglieder der Schulgemeinschaft über die Homepage und auch über die Mailadressen der Klassenelternsprecherinnen und Klassenelternsprecher umgehend in Kenntnis gesetzt.

Ich wünsche uns allen Gesundheit, Optimismus, Zuversicht und vor allem unseren Abiturientinnen sowie Abiturienten viel Erfolg in den kommenden Prüfungen!

Ihre Elke Mohr (Schulleiterin)

Das MCG nutzt schul.cloud – die WhatsApp-Alternative für die Schule

by Alexander Tillner
Das MCG nutzt schul.cloud – die WhatsApp-Alternative für die Schule

In der aktuellen Situation stellt sich für alle am Schulleben Beteiligten eine neue Situation dar. Die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, Aufgaben in den Unterrichtsfächern zu bearbeiten. Das ist nichts Neues, muss nun aber weitestgehend ohne die Hilfe ihrer Lehrerinnen und Lehrer geschehen. Aus diesem Grund haben wir uns auf die Suche nach Wegen begeben, die eine Kommunikation zwischen Fachlehrerinnen und Fachlehrern sowie Schülerinnen und Schülern verkürzen kann.

Ab heute steht deswegen der kostenlose, DSGVO-konforme, auf deutschen Servern gehostete und verschlüsselte Messagingdienst schul.cloud zur Verfügung (nicht zu verwechseln mit der HPI Schul Cloud, die wie gewohnt für das Verteilen und Einreichen von Aufgaben benutzt wird). Der Fokus von schul.cloud liegt auf dem Versenden von Nachrichten.

Den Schülern geht ihr Registrierungsschlüssel sowie das Einverständnisschreiben für die Eltern über die HPI Schul Cloud zu.

Wir hoffen, dass wir damit eine verbesserte Kommunikationslösung bereitstellen können, die es ermöglicht, abseits von E-Mails Fragen zu beantworten, schnell Informationen zu verteilen sowie kurzfristig kommunizieren zu können.

Weitere Informationen zu schul.cloud findet man hier: https://schul.cloud

Verantwortlich sind Herr Plaumann und Herr Tillner