Header Image - Marie-Curie-Gymnasium

Alexander Tillner

Alexander Tillner

Das MCG nutzt schul.cloud – die WhatsApp-Alternative für die Schule

by Alexander Tillner
Das MCG nutzt schul.cloud – die WhatsApp-Alternative für die Schule

In der aktuellen Situation stellt sich für alle am Schulleben Beteiligten eine neue Situation dar. Die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, Aufgaben in den Unterrichtsfächern zu bearbeiten. Das ist nichts Neues, muss nun aber weitestgehend ohne die Hilfe ihrer Lehrerinnen und Lehrer geschehen. Aus diesem Grund haben wir uns auf die Suche nach Wegen begeben, die eine Kommunikation zwischen Fachlehrerinnen und Fachlehrern sowie Schülerinnen und Schülern verkürzen kann.

Ab heute steht deswegen der kostenlose, DSGVO-konforme, auf deutschen Servern gehostete und verschlüsselte Messagingdienst schul.cloud zur Verfügung (nicht zu verwechseln mit der HPI Schul Cloud, die wie gewohnt für das Verteilen und Einreichen von Aufgaben benutzt wird). Der Fokus von schul.cloud liegt auf dem Versenden von Nachrichten.

Den Schülern geht ihr Registrierungsschlüssel sowie das Einverständnisschreiben für die Eltern über die HPI Schul Cloud zu.

Wir hoffen, dass wir damit eine verbesserte Kommunikationslösung bereitstellen können, die es ermöglicht, abseits von E-Mails Fragen zu beantworten, schnell Informationen zu verteilen sowie kurzfristig kommunizieren zu können.

Weitere Informationen zu schul.cloud findet man hier: https://schul.cloud

Verantwortlich sind Herr Plaumann und Herr Tillner

MCG Jungchemiker beim 11. Mannschaftswettbewerb Chemie 2018

by Alexander Tillner
MCG Jungchemiker beim 11. Mannschaftswettbewerb Chemie 2018

Am 31.01.2018 machten sich fünf Schüler unserer achten Klassen in Begleitung von Frau Brückner und Herrn Tillner in Richtung Kleinmachnow auf, wo am dortigen Weinberg-Gymnasium der 11. Mannschaftswettbewerb Chemie 2018 stattfand. Ganze 28 Mannschaften aus 11 Schulen traten an, um sich sowohl im Lösen theoretischer Aufgaben zu messen, als auch um ihre experimentellen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Während sich Lucas Link, Jul Bent Medrow, Hannes Symmank, Timo Plieth und Angelo Pierza (unser sechster Teilnehmer Anton Weiche war leider kurzfristig erkrankt) mit den Aufgaben aus den Bereichen „Umweltchemie“, „Stoffgemische und Trennverfahren“ sowie Experimenten rund um Kupfersulfat beschäftigten, verbrachten Frau Brückner und Herr Tillner die Zeit damit, die bereits fertigen Klausuren der anderen Teilnehmer zu korrigieren.

Insgesamt können wir uns über einen sehr respektablen 8. Platz für eines unserer Teams freuen. Das andere ist (zumindest für uns) Sieger der Herzen geworden 🙂

Vielen Dank dafür, dass ihr eure Schule würdig und durchaus erfolgreich vertreten habt!