Englisch

by Ponks MCG
Englisch stellt sich vorBillingualer UnterrichtPrüfungen 10Mündliche LeistungsfeststellungStudienfahrtenSchüleraustauschSonstiges
Klasse  7-9
In den Klassenstufen 7- -9 arbeiten wir mit dem Lehrbuch „Access“ vom Cornelsen Verlag. In der Regel wird das dazu gehörige Workbook käuflich erworben, sodass das Workbook nicht nur im Unterricht, sondern auch zur selbstständigen Übung zu Hause genutzt werden kann. Das Workbook gibt es auch als e-Workbook, mit noch mehr zusätzlichem Übungsmaterial auf einer CD. Zusätzlich kann einer Vokabeltrainer App gekauft werden. Das entscheidet jedes Elternhaus individuell. Neben Lehrbuch und Workbook werden natürlich auch weitere analoge und digitale Materialien verwendet.

Klassenarbeiten:

Im 7. Jahrgang werden 4 Klassenarbeiten geschrieben. Im 8. Jahrgang werden ebenfalls 4 Klassenarbeiten geschrieben, wobei eine zentral gestellt wird, die Orientierungsarbeit. Zusätzlich wird in der 8. Klasse eine Vergleichsarbeit geschrieben.Ab der 9. Jahrgangsstufe werden 3 Klassenarbeiten geschrieben.  

Klasse 10
Die Jahrgangsstufe 10 beendet zum eine die Sekundarstufe I und ist zum anderen die Einführungsphase zur Sekundarstufe II. Im Jahrgang 10 stehen vorallem die Vermittlung und Festigung von Kompetenzen im Vordergund, welche Voraussetzung für die Arbeit in der Oberstufe sind. Ferner gilt es, die Prüfungen am Ende der Jahrgangsstufe 10 (siehe dazu auch Prüfungen 10) vorzubereiten. Im zweiten Halbjahr der 10. Klasse legen alle Schüler eine schriftliche Prüfung im Hörverstehen Englisch ab. Weiterhin wählen sie ein Fach, das kann Englisch, aber auch Spanisch, Französisch oder Latein sein, in welchem die mündliche Fremdsprachenprüfung abgelegt wird. Die Vorbereitungen auf die Prüfungen erfolgen in Teilen im Unterricht und in Gänze in den prüfungsvorbereitenden Tagen, an denen die mündliche Prüfung einmal als Probedurchlauf geübt wird.

Der Unterricht in der Jahrgangsstufe 10 erfolgt entweder lehrbuchunabhängig oder mit Hilfe von Klassensätzen, die zur Verfügung stehen.

Klassenarbeiten:

Im 10. Jahrgang werden 3 Klassenarbeiten geschrieben.

Oberstufe
In der Oberstufe wird weitgehend lehrbuchunabhängig gearbeitet. Ferner stehen Lehrbücher für die Oberstufe als Kurssätze zur Verfügung. In der Oberstufe werden die Kompetenzen, die bis zum Ende der Jahrgangsstufe 10 vermittelt wurden, weiter gefestigt und es kommen eine Reihe neuer Kompetenzen hinzu. Die Themen in der Sekundarstufe richten sich nach dem Rahmenlehrplan sowie nach den Abiturschwerpunkten, die für den jeweiligen Jahrgang durch das Ministerium festgelegt werden.

Klausuren:

Wer Englisch auf erhöhtem oder auch grundlegenden Niveau belegt, schreibt in der Jahrgangsstufe 11 in jedem Kurshalbjahr eine Klausur. In der Jahrgangsstufe 12 schreiben nur noch die Schüler eine Klausur in Englisch, die in diese Fach das Abitur ablegen werden.

Mündliche Leistungsfeststellung:

In 12/I müssen alle Schüler in einer Fremdsprache, die sie auf erhöhtem Niveau belegen, die MLF ablegen (siehe dazu auch Mündliche Leistungsfeststellung).

Anforderungen Klausuren und Abitur

Allgemein
Seit dem Schuljahr 2017/ 2017 gibt es am MCG die Möglichkeit, die bilinguale Klasse zu besuchen. Diese Klasse hat in den Jahrgangsstufen 7 und 8 neben den obligatorischen 4 Stunden Englischunterricht, 2 Stunden erweiterten Englischunterricht, also 6 Stunden pro Woche. Der erweiterte Englischnunterricht dient dazu, die Schüler auf den in Jahrgang 9 bilingual einsetzenden Geografieunterricht vorzubereiten. Neben anderen Themen beschäftigen wir uns in Klasse 7 mit geografischen Themen die Britschen Inseln betreffend und in Klasse 8 mit geografischen Themen zu den USA. Hier besteht die Verbindung zu dem obligatorischen Englischunterricht, der in Klasse 7 die Britischen Inseln und in Klasse 8 die USA thematisiert.  Auch wenn die Schüler 6 Stunden Englisch pro Woche haben, haben sie nicht mehr Unterricht als die anderen Klassen. Der Geografieunterricht in den Jahrgangsstufen 7 und 8 ist, wie in den anderen Klassen auch, auf deutsch.

Wer also Spass an der englischen Sprache hat, gern dafür lernt und neugierig auf neue englische Themen ist, der ist in der bilingualen Klasse richtig.

Unsere 1. bilinguale Klasse

Am 4.9.2017 war der erste Schultag für unsere ERSTE bilinguale Klasse am MCG. Sechs Jungen und vierundzwanzig Mädchen fanden sich heute morgen in der 7d zu ihrem ersten gemeinsamen Schultag zusammen. Alle waren aufgeschlossen und neugierig darauf, was sie wohl bei uns erwarten wird. Erwartet haben die Schüler die beiden Klassenlehrerinnen, viel und noch mehr Informationen und die Paten mit einer Rallye durch die Schule. Um 13.00 Uhr war der Schultag geschafft. Und hier noch ein  paar Eindrücke der Schüler:

„Ich fand den Tag super, weil wir das Schulhaus und unsere Paten kennengelernt haben, weil wir heute uns kennengelernt haben und weil wir unseren Plan geschafft haben.“

„Ich fand meinen 1. Tag auf dem MCG fantastisch, da ich die Schule heute mal aus einem anderen Winkel gesehen habe und ich fand die Schule einfach toll.“

„Ich fand es gut organisiert und einfacher, als ich es mir vorgestellt habe.“

„Der erste Eindruck von der Schule war sehr schön und ich freue mich auf die weiteren Jahre.“

Wir uns auch!

Constance Dornbrach

Warum nicht Geografie auf Englisch?

Unsere Schule ist Mitglied in GAPP(German American Partnership Program). Unsere Partnerschule befindet sich in der USA. Gegenwärtig ruht der Austausch.