Header Image - Marie-Curie-Gymnasium

Frau Schaulies

Frau Schaulies

Junior Science Café 2.0

by Frau Schaulies
Junior Science Café 2.0

„Zurück in die Zukunft! – Wie realistisch ist der Film im Jahr 2018?“ lautete das Thema des diesjährigen Junior Science Cafés, welches die Klasse 8a erfolgreich geplant und durchgeführt hat. Zusammen mit den Experten Prof. Dr. Popov und Dr. Sokolowski diskutierten Schüler, Eltern und Lehrer über die Wahrscheinlichkeit von fliegenden Autos und Zeitreisen sowie über die Technik der Zukunft.

Ein großer Dank geht an die TU Berlin, die Eltern der 8a, Frau Künzel und an unseren wunderbaren Förderverein.

 

Buchmesse Leipzig – Hochburg der Literatur

by Frau Schaulies
Buchmesse Leipzig – Hochburg der Literatur

„Mein Leipzig lob ich mir!“ – so hieß es schon in Goethes „Faust“. Daher reisten auch an diesem Freitag traditionell die siebten Klassen in die „Hochburg der Literatur“ zur Leipziger Buchmesse. Neben unzähligen Büchern, Autorenlesungen und Autogrammstunden beeindruckte die Buchmesse auch in diesem Jahr mit wunderbaren Menschen aus aller Welt. Zu den Lieblingshallen unserer Schüler zählten natürlich die Comic-Arena und die Hallen für Kinder- und Jugendliteratur.

Auf der Homepage des Fachbereichs Deutsch befinden sich noch mehr Bilder und Informationen:

Deutsch

 

Verbaler Schlagabtausch im MCG

by Frau Schaulies
Verbaler Schlagabtausch im MCG

Die Welt braucht Menschen, die kritische Fragen stellen. Menschen, die aufstehen, ihre Meinung vertreten und sich mit den Meinungen anderer fair auseinandersetzen. Deshalb fand auch in diesem Jahr der bundesweit ausgerichtete Schülerwettbewerb „Jugend debattiert“ statt.

Nach einer starken Vorrunde der Sekundarstufe I trafen im Finale die redegewandtesten Schüler aufeinander, um dem Publikum eine fesselnde Debatte zu präsentieren. Am Ende qualifizierten sich die folgenden Schüler für den Regionalwettbewerb am 23.02.2018:

  1. Platz: Nicky Hoekstra (9e)
  2. Platz: Hannes Symmank (8a)
  3. Platz: Alina Kalischer (9e)
  4. Platz: Dylan Kuhlmann (9e)

Die Finalisten der Sekundarstufe II sind Janina Kisser & Benjamina Silbermann (beide Jg. 11).

Ein besonderer Dank gilt den Juroren, Zeitwächtern, Fachlehrern und Frau Hoßfeld für die Organisation.

 

Auftaktveranstaltung „Jugend forscht“

by Frau Schaulies

Aufgrund der Erfolge im letzten Schuljahr durfte unser Marie-Curie-Gymnasium die heutige Auftaktveranstaltung für den nationalen Wettbewerb „Jugend forscht“ übernehmen.

Im A10-Center Wildau leiteten Lennart Schulze, Konrad Eitner (beide Jahrgang 11), Frau Schaulies und Herr Schubert neben Referenten für EWE und Audi die Podiumsdiskussion. Diesjährige Schwerpunkte waren u.a. „Wärmeregulation 4.0“ und „Erneuerbare Energie tanken“.

Auch Du möchtest als Jungforscher/in ein Teil der „Jugend forscht“-Familie sein? Dann besuche uns dienstags im 5. Block im Raum 0.24.

 

 

Junior Science Café: Bodyhacking

Mit Handprothesen kann man keine Tomaten schneiden, mit Beinprothesen sollte man nicht in Pfützen springen und Cyborgs leben längst unter uns. – Mit diesen interessanten Fakten eröffneten die TU-Mitarbeiter Olaf Tonnätt und Marco Faber das erste „Junior Science Café“ am Marie-Curie-Gymnasium. Gemeinsam mit Schülern der 8b, die dieses Event selbstständig organisierten und durchführten, diskutierten die Gäste darüber, inwiefern „Bodyhacking“ unser Leben beeinflusse. Neben Kakao und Kuchen gab es für die 130 Zuschauer zudem verschiedene Prothesen, Roboterarme und Implantate zu bestaunen.

Ein großer Dank gilt Frau Künzel für ihre liebevolle Unterstützung sowie den „Tonmeistern“ Pascal und Luca.

 

 

Regionalwettbewerb „Jugend forscht“

Laserbrillen, Photoneneffekte, Biosensoren – Beim Regionalfinale „Jugend forscht“ trafen sich zahlreiche kluge Köpfe zur Präsentation ihrer Forschungsprojekte.

Hierbei wurde das Schubkraft-Projekt der Schüler Hannes Symmank und Erik Jankowski (beide 7a) mit einem Geldpreis dotiert.

Lennart Schulze, Florian Reißland und Max Przewozny (10a) erhielten im Bereich „Biologie“ den Umwelt-Sonderpreis für ihr Projekt „Gläserner Verdauungstrakt“.

Herzlichen Glückwunsch!

Germany’s Next Bottle-Flipper!

by Frau Schaulies 0 Comments

Für die ARD-Show „Klein gegen Groß“ mit Kai Pflaume wurden heute die Siebtklässler auf ihre Fähigkeit im „Water Bottle Flipping“ von einer vierköpfigen Jury auf Herz und Nieren geprüft. Hierbei konnten sich die Schüler Brian (7a), Timo (7a) und Mika (7b) gegen ihre Konkurrenz durchsetzen. Sie haben nun die Chance, in der Unterhaltungsshow gegen einen Prominenten anzutreten und tolle Preise zu gewinnen.

Für die nächste Qualifikationsphase wünschen wir viel Erfolg

Frau Freitag, Frau Schaulies, Michelle (8b) und Saskia (8b)

 

Rubiks Cube #Trendbarometer

by Frau Schaulies 0 Comments

Urplötzlich ist er wieder da: der Rubiks Cube. Das Drehpuzzle, das vor 30 Jahren das Licht der Welt erblickte und damals noch Zauberwürfel hieß, erfreut sich wieder großer Beliebtheit und gehört neben „Water Bottle Flip“ und „Mannequin Challenge“ zu den Trends des ersten Schulhalbjahres. Das Gute am Rubiks Cube: „Das ist keine Zeitverschwendung, sondern reine Mathematik und Logik!“ (Christopher, 7a)

img_3758

Besser iss das!

by Frau Schaulies 0 Comments

Gestern besuchte uns im Rahmen des Biologieunterrichts die Ernährungsberaterin und Fitnesstrainerin Frau Penske. Gemeinsam erarbeiteten wir Ernährungspläne und viele Tipps für einen gesunden Alltag. In einer Blindverkostung gab es anschließend Chia, Quinoa, Goji und viel frisches Obst und Gemüse. Wir sind auf den Geschmack gekommen!

Hier ist die Top 3 unserer Tipps für euren gesunden Schultag:
1. Trinkt 1-2 Liter Wasser oder ungesüßten Tee, damit ihr konzentriert bleibt.
2. Bewegt euch in der Pause, denn im Unterricht sitzt ihr schon genug.
3. Frühstückt Müsli, Vollkornbrot oder Jogurt mit Früchten. Ohne Frühstück fällt es dem Körper schwer, Leistungen zu erbringen.

Schöne Ferien

die 7a

Peenemünde adieu! – Blog der 8b #5

by Frau Schaulies 0 Comments

Nach einer Woche stehen die Forschungsergebnisse nun fest: Das bisschen Haushalt macht sich nicht von allein! So durften wir Chipsreste und Kaugummipapier selbst beseitigen, bevor wir wieder den Reisebus betraten.
Nach der Devise „Zu Hause ist da, wo ich WLAN habe“ sind wir wieder gesund und munter in der Heimat angekommen. Wie beim Staffelfinale der Lieblingsserie standen wir zunächst ratlos da, bevor wir mit genügend Insiderwitzen im Gepäck ausströmten.
Bustür zu, Klassenfahrt aus!

Wir wünschen allen Schülern und Lehrern ein schönes Wochenende.
Eure 8b

 

img_3187