Projekt: Die Stasi

by Ran.Reuther

Inhalt:

Hier wird mithilfe von Filmen, Büchern und Zeitzeugen gezeigt und nach empfunden wie die Leute frühe in der DDR gelebt haben was ein sehr interessantes Projekt ist wo man auch starke Nerven für braucht.

Mo.25.06.18

Heute durften die Schüler erstmal selber Internetrecherche betreiben sie sollten Themen wie das Staatssystem der DDR recherchieren oder über Was ist die Stasi oder gute/schlechte Sachen der DDR oder das Leben der DDR Bürger.

Di.26.06.18

Heute war ein Zeitzeuge (Mario Röllig) bei dem Projekt und er hat den Schülern viel über die frühere Zeit erzählt über seinen drei Monatigen Gefängnisaufentalt oder wie ihn die BRD für 90.000 DM frei kaufte und einer seiner spannendsten Geschichten seiner homosexuellen Beziehung zu einem Politiker in Westberlin.

Mi.27.06.18

Heute durften die Schüler eine 180 minütige Dokumentation über die DDR schauen (Wir sind das Volk) und danach noch eine kleine Diskussionsrunde führen.

Do.28.06.18

Heute durften die Schüler wieder zwei Filme schauen, sie durften sich den Film Das Leben der anderen dies ist ein Oscar prämierte Film und den Film Good Bye Lenin, nach den beiden Filmen wird natürlich wieder eine ausfürliche Diskusionsrunde.

Fr.29.06.18

Heute ist die Stasi Gruppe ins Gefängnis in Hohen Schönhausen um dort eine Führung zu machen dort wo der Zeitzeuge inhaftiert war, dieser macht auch mit den Schülern die Führung.

Zeitplan:

Mo: 8:00-11:30

Di: 9:00-12:00

Mi: 8:30-12:30

Do: 8:30-12:00

Fr: 9:00-13:00