Header Image - Marie-Curie-Gymnasium

Yannick

Tierschutz

by Yannick

Genauer Inhalt des Projekts

Die Schüler befassen sich mit dem Tierschutz (z.B. von Hunden und Katzen)

Montag

Die Schüler haben am Montag gefrühstückt und das Projekt geplant.

Dienstag

Die Schüler haben Fotos für die Plakate gemacht, die sie beim Sommerfest vorstellen werden.

Mittwoch

Am Mittwoch haben die Schüler besprochen, eine Broschüre für Tierschutz zu erstellen, um Menschen zu helfen, besser mit ihren Haustieren umzugehen.

Donnerstag

Am Donnerstag haben die Schüler die Vorträge für die Vorstellung beim Sommerfest vorbereitet.

Freitag

Individueller Tag, die Schüler entscheiden selber, was sie an dem Tag machen.

Hausmeister AG

by Yannick

Genauer Inhalt des Projekts

Die Schüler führen Arbeiten aus, sie pflücken Unkraut oder sammeln Müll auf dem Schulgelände, aber hauptsächlich beschäftigen sie sich mit der Vorbereitung für die Abizeugnissausgabe.

Zeitplan des Projekts

Die Schüler treffen sich jeden Tag um 8:00 und gehen um 14:00 nachhause.

Tagebuch

Montag-Freitag

Die Schüler hatten verschiedene Aufgaben, manche waren draussen und haben z.B. Müll gesammelt und andere haben die Aula für die Abizeugnissausgabe vorbereiten/aufräumen.

Projektteilnehmer

Luise Gräfenhain, 9b

Oskar Hemersdorf, 7c

Lukas Smitka, 7a

Lara Vödisch, 8c

Vergessene Zeitzeugen

by Yannick

Genauer Inhalt des Projekts

Die Schüler beschäftigen sich mit dem Besuchen verlassener Orte.

Zeitplan des Projekts

Die Schüler treffen sich jeden Tag um 8:00 und gehen um 11:00 nachhause.

Tagebuch

Montag

Am Montag haben die Schüler zu ihrem Vorhaben recherchiert, da sie am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag verlassene Orte besichtigen.

Dienstag

Am Dienstag waren die Schüler im Spreepark Berlin und haben Zeitzeugen interviewt.

Mittwoch

Am Mittwoch waren die Schüler in den Beelitzer Heilstätten.

Donnerstag

Am Donnestag waren die Schüler beim Schöneberger Südgelände in Berlin-Tempelhof. Nach der Stilllegung des Bahnhofs entwickelte sich auf einer Fläche von 18 Hektar ein „Urwald“. Durch den Einsatz vieler interessierter BürgerInnen und durch finanzielle Unterstützung der Allianz Umweltstiftung konnte dieser verwunschene Ort für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Freitag

Die Schüler tragen ihre gesammelten Informationen zusammen und bereiten PowerPoints für das Sommerfest vor.

Projektteilnehmer

Jona Holtz, 9b

Hendrik Diese, 9b

Niels Wagner, 9b

Ella Dröge, 8d

Cedric Epiler, 10a

Sandra Jahnke, 10a

Max Kramer, 8a

Nils Lehmann, 9b

Annika Nimmscholz, 7b

Brian Rollin, 8a

Anna Schumann, 8a

Anna Semren, 8c

Sarah Stolle, 8c

Nele Swiatek, 8c

Dana Will, 8c

Luca Gitto, 8d

Lucas Klemm, 8d

LEGO

by Yannick

Genauer Inhalt des Projekts

Die Schüler arbeiten hauptsächlich mit LEGO und bauen DInge zusammen.

Zeitplan des Projekts

Die Schüler treffen sich jeden Tag um 8:00 und gehen um 14:00 nachhause.

Tagebuch

Montag

Die Schüler haben am Montag LEGO zusammengebaut.

Dienstag

Am Dienstag waren die Schüler im Technik-Museum in Berlin.

Mittwoch

Die Schüler haben am Mittwoch LEGO-Roboter zusammengebaut und am Computer programmiert, sodass diese verschiedene Sachen machen können (z.B. Fahren, Wenden, Näherungen erkennen).

 

Donnerstag

Die Schüler haben weiter an ihren Robotern gearbeitet und sie auch am Computer programmiert. Anschließend haben sie ihre fertig programmierten Roboter auf dem Flur ausprobiert.

Freitag

Die Schüler haben die LEGO-Roboter wieder auseinandergebaut und in die Kästen einsortiert.

Projektteilnehmer

Louis Bakkers, 11_6

Anna Carlberg, 7c

Moritz Herzberg, 7c

Bryan Hintzsche, 7c

Laurens Illner, 7c

Luisa Kollmann, 7c

Alessio Kroll, 11_5

Maximilian Müller, 7b

Lennart Mikoleit, 7c

Max Millies, 7b

Luise Najda, 7c

Anna Nühse, 7c

Ewen Neugebauer,7c

Aurora Previti, 7c

Jan-Lucas Schulz, 7b

Leni Schulz, 7c

Jan Seelig, 7c

Justin Zinke, 11_3

Mit Sherlock Holmes durch die Fälle seiner Zeit – ein interaktives Escape Room Abenteuer

by Yannick

Genauer Inhalt des Projekts

Die Schüler lernen etwas über Sherlock Holmes. Es wird ihnen auch gezeigt, welche Ermittlungs-und Verschlüsselungstechniken es gibt. Sie lernen auch etwas über die Kryptografie. Jedes Thema hat einen Bezug zu Sherlock Holmes.

Zeitplan des Projekts

Die Schüler treffen sich jeden Tag um 8:00 und gehen um 11:00 nachhause.

Tagebuch

Montag

Die Schüler haben als aller erstes Kennlernspiele gespielt. Sie haben dann auch noch gemeinsam die Projektwoche geplant und organisatorische Dinge zum Ausflug am Mittwoch besprochen.

Dienstag

Die Schüler haben etwas über die Theorie des Sherlock-Universums gelernt. Sie haben Escape-Rooms selbst gelöst und Sherlock Holmes Fälle ebenfalls selbst gelöst.

Mittwoch

Die Schüler haben das Spionage-Museum besucht und noch mehr über Sherlock Holmes erfahren.

Donnerstag

Die Schüler haben den Escape-Room und die Schnitzeljagd für das Sommerfest aufgebaut und vorbereitet.

Freitag

Die Schüler haben morgens zusammen gefrühstückt und haben dann für das Sommerfest geprobt.

  

Projektteilnehmer

Dylan Kuhlmann, 9e

Nicolas Schepp, 9e

Marcel Stöhr, 9e

Philipp Kuschel, 9e

Fabian Hermann, 9e

Jan Bäcker, 9b

 

Food Cultures around the Globe

by Yannick

Genauer Inhalt des Projekts

In dem Projekt „Food cultures“ beschäftigen sich die Schüler mit verschiedenen Essenskulturen. Ziel ist es, eine Kochshow zu filmen, in welcher sie 2 Essenskulturen präsentieren. Als Vorlage dient die Kochshow „Grill den Profi“, einem erfolgreichen TV-Konzept aus Deutschland.

Die Schüler führen das ganze Projekt in englischer Sprache durch und werden von Frau Kleinfeldt betreut und unterstützt.

Zeitplan des Projekts

Die Schüler treffen sich jeden Tag um 8:00 und gehen um 13:00 nachhause.

Tagebuch

Montag

Am Montag haben die Schüler begonnen das Drehbuch zu schreiben.

Dienstag

Am Dienstag wurde das Drehbuch vervollständigt und die Show geübt.

Mittwoch

Am Mittwoch war die Projektgruppe in der Grundschule „Am Wasserturm“ um die Kochshow in der Schulküche aufzunehmen.

Donnerstag

Am Donnerstag haben die Schüler die Aufnahmen geschnitten und die restlichen Dreharbeiten durchgeführt (Einspieler etc.).

Freitag

Am Freitag haben die Schüler den Rest des Videos bearbeitet und die Dekoration für das Sommerfest (Raum) vorbereitet.

Projektteilnehmer

Hannah Köppen

Lilian Georg

Elena Vachelmann

Meike Mikoleit

Marie Beer

Sophie Treptow

Justin Lüdtke

Benjamin Katschke

Lelaina Aïche

Elias Vahl

 

Meilensteine der Informatik

by Yannick

Genauer Inhalt des Projekts

Die Schüler haben vor, die Wand vor den Informatikräumen (0.62 und 0.63) zu gestalten. Sie wollen einen Zeitstrahl basteln und ihn an die Wand anbringen. Auf dem Zeitstrahl werden Erfindungen zum Computer, sowie Jahreszahlen abgebildet, die etwas mit Informatik zu tun haben.

Zeitplan des Projekts

Die Schüler treffen sich jeden Tag um 8:00 und gehen um 13:00 nachhause.

Tagebuch

Montag

Am Montag haben die Schüler nach Information im Internet gesucht. Die Informationen waren für den Zeitstrahl gedacht. Ausserdem haben ein paar Schüler einen Computer auseinandergebaut und haben sich das Innere und die Teile noch mal genauer angeguckt.

  

 

Dienstag

Am Dienstag haben die Schüler weiter nach Informationen für die Gestaltung der Wand vor den Informatikräumen recherchiert und haben diese zusammengetragen.

Mittwoch

Am Mittwoch haben sie sich auch Videos angeschaut, die die Entwicklung des Computers aufzeigen. Dabei haben sie viel über das Innere des Computers gelernt und wie eine einzige Erfindung die Welt verändert hat.

Donnerstag

Die Schüler haben weiterhin Computerteile für die Wand, die sie gestalten wollen, rausgesucht. Sie haben Texte zu verschiedenen Erfindungen geschrieben, die eventuell mit an die Wand befestigt werden.

Projektteilnehmer

Simon Werner 7b

Florian Regener 8b

Marvin Rüthnick 8c

Tim Möller 8d

Johann Hemme 8d

Andrzej Lawicki 8d

Damian Kroll 8d

Elias Busch 8d

Tilmann Flar 8d

Simon Kalife 9a

Philipp Fleischhauer 9a

Max Schiewe 9a

Lucas Geesdorf 9a

Philipp Lauer 9c

Jan-Luca Hähnel 10a