Header Image - Marie-Curie-Gymnasium

Ponks MCG

Mathematik

by Ponks MCG
Inhalte und MaterialienAlle Jahre wiederMathematikolympiadeÜbungsaufgaben und Prüfungvorbereitung

Während sich der Mathematikunterricht der Grundschule hauptsächlich mit dem Rechnen und Konstruieren beschäftigt, folgen ab der Klassenstufe 7 die Themen, die weniger „Rechnen lästig“ sind. Die Fähigkeiten des schriftlichen und Kopfrechnens sind zwar immer noch gefragt, stehen aber nicht mehr im Vordergrund. Dafür kommen die Buchstaben, d.h. Variablen (bzw. „Platzhalter“) dazu.

In Klassenstufe 7 werden die negativen Zahlen eingeführt und damit der Zahlenbereich auf die rationalen Zahlen erweitert. Hinzu kommen die Themen Gleichungen / Ungleichungen sowie Dreisatz + Prozentrechnung. Im zweiten Halbjahr spielen dann auch Themen der Geometrie (z.B. Dreiecke, Vierecke, Kreise und Zylinder), die Statistik und der Zufall (den man auch berechnen kann) eine Rolle.

Zirkel und Geodreieck werden für geometrische Konstruktionen weiterhin gebraucht, allerdings gewinnt auch der Taschenrechner an Bedeutung um die Berechnungen zu Figuren und Körpern zu erleichtern.

In Klassenstufe 8 werden die Themen der 7. Klasse weitergeführt. Zwei weitere wichtige Themen des Jahrgangs sind „Linearen Funktionen“ und „Lineare Gleichungssysteme“. Hinzu kommen Potenzen und Wurzeln, weitere Berechnungen an Dreiecken mittels der Satzgruppe des Pythagoras sowie Pyramiden und andere geometrische Körper.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 lernen die quadratischen Funktionen kennen und lösen Gleichungen und Ungleichungen jeglicher Art. Im zweiten Halbjahr beschäftigen sie sich mit sämtlichen Verpackungen, denn mit Hilfe der Kenntnisse zu Prismen, Kegeln, Kugeln, Pyramiden und Stumpfkörpern können Volumina und Oberflächeninhalte berechnet und damit die Angaben der Hersteller auf den Verpackungen überprüft werden. Auch statistische Untersuchungen spielen eine wichtige Rolle.

Ab der Jahrgangsstufe 10 wird es dann richtig ernst. Nach den trigonometrischen Berechnungen (Berechnungen zu beliebigen Dreiecken mittels Sinus, Kosinus und Tangens) folgen weitere Funktionsklassen, u.a. die Winkel- und Exponentialfunktionen sowie die schwierigeren Probleme zur Stochastik (Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik).

Die Schüler der Jahrgangsstufe 11 bearbeiten Themen zur Analysis und Stochastik. Im Jahrgang 12 kommt die analytische Geometrie hinzu (also Berechnungen mittels Vektoren zu  Geraden und Ebenen im Raum).

Materialien 

Jahrgangsstufe 7                         Mathe Delta, C.C. Buchner Verlag

Jahrgangsstufen 8 – 10              Lambacher Schweizer, jeweils Ausgabe A,    Klett Verlag

Jahrgangsstufen 11 / 12            Bigalke/ Köhler „Mathematik 1“ und „Mathematik 2“, Cornelsen Verlag

Formelsammlung bis zum Abitur vom Duden Paetec – Schulbuchverlag.

Wir arbeiten in allen Jahrgangsstufen mit einem nicht – programmierbaren, nicht grafikfähigen Taschenrechner (Casio fx – 85GT PLUS).

Sept. / Okt.                                     Mathematikolympiade Schulrunde

November                                      Regionalolympiade Mathematik / 2. Stufe in Nauen

März                                                Känguru Wettbewerb der Mathematik

nur Klassenstufe 8                       

Mai / Juni                                        Orientierungsarbeit, eine zentral vorgegebene Klassenarbeit       zu Themen der Jahrgangsstufen 7 und 8

nur Klassenstufe 10

März                                               Projekt Prüfungsvorbereitung Klasse 10

nur Jahrgangsstufe 12

März / April                                    Ostercamp – Abiturprüfungsvorbereitung

Die Ergebnisse der 56. Mathematikoympiade (Schuljahr 2016/17)

Erste Runde / Schulstufe

Klassenstufe 7

  1. Platz: Lia Ternes 7d
  2. Platz: Minou Kubitza 7a
  3. Platz: Hannes Symmank 7a

Klassenstufe 8

  1. Platz: Marc Bühner 8a
  2. Platz: Michelle Koppeel 8c
  3. Platz: Fabian Kalife 8b

Klassenstufe 9

  1. Platz: Linus Alschäfsky 9d
  2. Platz: Morten Napiralla 9a
  3. Platz: Jan Luca Hähnel 9a

Klassenstufe 10

  1. Platz: Florian Reißland 10a
  2. Platz: Ryan Sauermann 10d
  3. Platz: Christian Vogel 10c

Klassenstufe 11

  1. Platz: Dominik Vollbrecht 11.4    Frau Pelczyk
  2. Platz: Jakob Dötter 11.3    Herr Reppich
  3. Platz: Jan Schlenzka 11.4    Frau Pelczyk

Klassenstufe 12

  1. Platz: Georg von Usedom 12.1    Herr Schubert
  2. Platz: Ilona Forstmann 12.2    Frau Woizick
  3. Platz: Jonathan Manti 12.2    Frau Woizick

Zweite Runde – Regionalstufe

Fast alle Gewinner der ersten Runde vertraten unsere Schule bei der Regionalrunde in Nauen und erreichten insgesamt super Ergebnisse. Zum ersten Mal erzielten wir gleich sechs Preise. Das ist das beste Ergebnis, das wir seit Bestehen unserer Schule erzielten.

Klassenstufe 7

Minou Kubitza, 7a                                                   27 Punkte, 1. Platz

Lia Ternes, 7d                                                           26 Punkte, 2. Platz

Hannes Symmank, 7a                                             24 Punkte, 4. Platz

Klassenstufe 8

Marc Bühner                                                             11. Platz

Klassenstufe 9

Linus Alschäfsky, 9d                                                18 Punkte, 3. Platz

Morten Napiralla, 9a                                              13. Platz

Klassenstufe 10

Florian Reißland, 10a                                             22 Punkte, 2. Platz

Christian Vogel, 10c                                                20 Punkte, 3. Platz

Klassenstufe 11

Dominik Vollbrecht, 11.4                                      13 Punkte, 2. Platz

Jakob Dötter    11.3                                                 10 Punkte, 5. Platz

Jan Schlenzka  11.4                                                 8. Platz

Klassenstufe 12

Jonathan Manti,           12.2                                   20 Punkte, 4. Platz

Ilona Forstmann,          12.2                                   15 Punkte, 6. Platz

Georg von Usedom,    12.1                                   10. Platz

 hier kommt der Text
32 views

Deutsch

by Ponks MCG

Willkommen auf der Seite des Fachbereichs DEUTSCH

Unser Ziel ist es, unsere Schülerinnen und Schüler in ihrer Entwicklung von Klasse 7 bis 12 zu unterstützen. Insbesondere der Lebensweg nach dem Abitur ist von der Verwendung der Sprache geprägt. Deswegen möchten wir unsere Schülerinnen und Schüler im Fach Deutsch gut auf die Momente der Berufswelt vorbereiten, die die Sprache betreffen.

Im Fokus stehen bei uns die folgenden Bereiche:

–    Entwicklung von Sprachwissen und Sprachbewusstheit
–    Sprechen und Zuhören
–    Schreiben
–    Lesen
–    Umgang mit Texten und Medien

Im Verlauf der Schuljahre können die Schüler Fähigkeiten erwerben, vertiefen und anwenden. Der Unterricht beginnt mit einer Analyse der Lernausgangslage in der 7. Klasse. In der 8. Klasse wird eine zentrale Vergleichsarbeit (VERA 8) sowie eine Orientierungsarbeit geschrieben. Die Jahrgangsstufe 10 endet mit einer zentralen Abschlussprüfung.

Besonderheiten des Fachbereichs:

–    Wettbewerb „Jugend debattiert“
–    Bildungsreisen nach Weimar
–    Wahlpflichtfach: Rhetorik
–    Theaterbesuche

Lehrbücher für den Unterricht:

In der Sekundarstufe I kommt folgendes Lehrwerk zum Einsatz:
– P.A.U.L. D., Schöningh-Verlag

In der Qualifikationsphase kommt folgendes Lehrwerk zum Einsatz:
– P.A.U.L. D. Oberstufe, Schöningh-Verlag

21 views

Physik

by Ponks MCG

Als das eigentlich Wertvolle im menschlichen Getriebe empfinde ich nicht den Staat, sondern das schöpferische und fühlende Individuum, die Persönlichkeit: sie allein schafft das Edle und Sublime, während die Herde als solche stumpf im Fühlen bleibt.

Albert Einstein (Mein Weltbild, Herausgeber Carl Seelig)

Aktuelles:

29.09.2017 – Forschernacht am CERN – Researchers‘ Night at CERN – Von 17 – 23 Uhr könnt ihr verschiedene virtuelle Touren und Experimente Live über den CERN-Facebookchannel schauen. Sei live dabei!

— [LIVECHANNEL- Startet am 29.09 um 21:15 Uhr – hier klicken!!!]

— [Mehr Info’s zu diesem Event (in Englisch) – hier klicken]

[CERN Facebookchannel – hier klicken]

 

09.10.2017 – 13.10.2017 – Astroteilchen-Forschungswoche in Zeuthen – Für mehr Info’s hier klicken – [Ansprechpartner am MCG: Hr. Lehmann]

16.10.2017 – 20.10.2017 – Astroteilchen-Forschungswoche in Zeuthen – Für mehr Info’s hier klicken – [Ansprechpartner am MCG: Hr. Lehmann]

30.11.2017 – 6.International Cosmic Day – Am 30. November 2017 findet zum sechsten Mal weltweit der International Cosmic Day statt. Jugendliche sind eingeladen, kosmische Teilchen zu zuntersuchen, einen Einblick in die Astroteilchenphysik zu gewinnen und einen Tag wie in einer internationalen Kollaboration zu arbeiten. … mehr Infos? Hier klicken! – [Ansprechpartner am MCG: Hr. Lehmann]

 

 

.


Unsere Räume

Unser Physikraum verfügt über mobile Ampeln, mit allen notwendigen Anschlüssen (Gas, Strom, Internet)

Daneben haben wir in unseren Materialschränken Schülersätze zu den im Rahmenlehrplan vorgegebenen Experimenten. Das sind neben Elektrik, Mechanik und Wärmelehre auch Optik und Elektrostatik.


Wissenswertes

Sicherheits- und Verhaltensregeln zum Lesen und Üben

Sicherheit mit elektrischen Sromkreisen

Verhaltensregeln im Physikunterricht

Protokolle schreiben mit Word und Excel lernen wir schon in Klasse 7. Hier findest Du ein paar Beispiele:

Protokoll zur Volumenänderung von Flüssigkeiten bei unterschiedlichen Temperaturen

Lena Weber

Protokoll zur Messung der Geschwindigkeit eines Longboards

20_8a_Protokoll-Geschwindigkeit_Aileen_Rüther


Projekte im Unterricht

 


Juni 2015

Eine Brücke aus Spaghetti

Als wir von Herrn Götting hörten, dass wir ein Projekt in den nächsten Blöcken machen wollten würden, waren wir alle ziemlich froh, als wir dann aber erfuhren was es für ein Projekt sei waren wir leicht geschockt und wussten nicht wirklich wie wir diese Aufgabe bewältigen sollten. Unsere Aufgabe war es nämlich mit lediglich 5 Packungen Spaghetti und Kleber eine Brücke zu bauen. Diese sollte mindestens 30 cm lang, 10 cm breit sein und eine Last von mindestens einen Kilogramm tragen können, aber drei Kilogramm wären noch besser. Außerdem sollte das ganze innerhalb von zwei Blöcken erledigt sein, Zuhause durfte nicht an der Brücke gearbeitet werden.

Anfangs hatten wir keine genaue Vorstellung, aber nach einer Packung Spaghetti die wir aufaßen, kam die Lösung. Neben Konstruieren, Kleben und Spaghetti essen hatten wir ganz viel Spaß!

Hier könnt Ihr noch die Konstruktionspläne einer unserer Brücken im Film anschauen.

Spaghetti Brücke0001-0245

Spaghetti Brücke0001-0302


27 views

Chemie

by Ponks MCG

Was man verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht.

Marie Curie (1867 – 1934)

Nobelpreis für Physik 1903, Nobelpreis für Chemie 1911

Marie Skłodowska Curie (* 7. November 1867 in Warschau; † 4. Juli 1934 bei Passy, geborene Maria Salomea Skłodowska) war eine Physikerin und Chemikerin polnischer Herkunft, die in Frankreich wirkte. Sie untersuchte die 1896 von Henri Becquerel beobachtete Strahlung von Uranverbindungen und prägte für diese das Wort „radioaktiv“. Im Rahmen ihrer Forschungen, für die ihr 1903 ein anteiliger Nobelpreis für Physik und 1911 der Nobelpreis für Chemie zugesprochen wurde, entdeckte sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Pierre Curie die chemischen Elemente Polonium und Radium. Marie Curie ist bisher die einzige Frau unter den vier Mehrfach-Nobelpreisträgern und neben Linus Pauling die einzige Person, die Nobelpreise auf zwei unterschiedlichen Gebieten erhalten hat. (Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Marie_Curie)


Aktuelles:

Hier findet Ihr den Link zum Chemkidswettbewerb:

http://www.chemkids.de/

Und hier zum download die Aufgabe:           Chemkids_Aufgabe_1-2017-18

Wir bitten den Einsendeschluss 30.11.2017 zu beachten!

Hier sind die Aufgaben für die Internationale Chemieolympiade 2018

Aufgaben_Runde1_2018

Bitte beachten: Bundesweiter Abgabetermin der 1. Runde für die Schülerinnen und Schüler bei ihrer betreuenden Lehrkraft ist der 15.09.2017. Stichtag für die Eintragung der Ergebnisse ins Online-Portal durch die Lehrkräfte ist der 30.09.2017!

Und hier für die Landesolympiade

Termine für die 28.COLB:

30.08.2017
Veröffentlichung der Aufgaben der 1. Runde über die BLIS-Homepage
06.10.2017 Einsendeschluss 1. Runde
bis 06.11.2017 Korrektur der 1. Runde
bis 08.12.2017 Versenden der Aufgaben der 2. Runde an die Schulen per Post und Einladung der qualifizierten Schüler
10.01.2018 2. Runde an Stützpunktschulen
bis 09.02.2018 Korrektur der 2. Runde an den Stützpunktschulen
bis 02.03.2018 Versendung der Einladungen zur Endrunde
13.04./14.04.2018 Endrunde – (Max-Steenbeck-Gymnasium Cottbus)
 
1. Mit dem Passwort Dateien (Chemielehrer fragen.) öffnen.
2. Aufgaben downloaden
Aufg-9.Kl.-1.Rd-28.COLB Aufg-10.Kl.-1.Rd-28.COLB
Aufg-11.Kl.-1.Rd-28.COLBAufg-10.Kl.-1.Rd-28.COLB
Aufg-11.Kl.-1.Rd-28.COLB
3. Viel Erfolg beim Lösen der Aufgaben.
 

Unsere Räume

Am Marie-Curie-Gymnasium findet der Unterricht bereits ab Klasse 7 statt. Die hervorragende Ausstattung unserer Schule ermöglicht es, multimediales und praxisorientierte Lernen durchzuführen.

Unsere beiden Chemieräume verfügen über Activeboards (Whiteboards), Internet und natürlich alle erforderlichen Anschlüsse zum Experimentieren. Zusätzliche haben wir ein Schülerlabor mit Einzelarbeitsplätzen (Bild rechts)


Wissenswertes

Wir legen Wert auf fundierte naturwissenschaftliche Arbeitsmethoden, fächerverbindenden und projektorientierten Unterricht, und auch außerschulische Lernorte werden in den Unterrichtsalltag integriert. So gibt es bei uns die Projektgruppe „Jugend forscht“, Teilnahme an Chemieolympiaden und Projektwochen.


Unser youtube-Kanal


Projekte im Unterricht



Das PSE


 

 

35 views