Header Image - Marie-Curie-Gymnasium

Felix Lehmann

Felix Lehmann

IceCube Masterclass

by Felix Lehmann
IceCube Masterclass
Sophie und Jakob bei der IceCube Masterclass am 07.03.18 am DESY in Zeuthen

07.03.2018

Was ist dein Lieblingsteilchen?

Das war die erste Frage die wir in der „IceCube Masterclass“ beantworten sollten. Photon? Myon? Oder doch lieber das Strange-Quark? Eine große Auswahl! Die uns betreuenden Doktoranden hatten die verschiedenen Neutrinos am liebsten, sehr verständlich, denn das sind die Teilchen die sie an der Forschungsstation am Südpol „IceCube“ suchen und auch schon teilweise gefunden haben. Wenn ihr uns nicht ganz folgen könnt, keine Sorge, wir wussten auch erst am Ende des Tages was das genau ist und warum sie gesucht werden.

 In einer Gruppe von 21 Schülern von 10 verschiedenen Schulen starteten wir den Tag am deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY) in Zeuthen, mit dem Ziel etwas über das Projekt „IceCube“ zu erfahren. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde ging es mit Vorträgen zum Thema Astroteilchenphysik los. Danach haben wir schon die ersten echten Datensätze vom Südpol ausgewertet. Nach einer kleinen Mittagspause in der dortigen Kantine ging es informativ mit einer Laborführung weiter. Wir werteten weitere Datensätze der Station aus, diesmal aber unter bestimmten Bedingungen. Am Ende des Tages hörten wir noch einen kurzen, aber spannenden Vortrag von einem Wissenschaftler, der auch an der Station am Südpol gearbeitet hat und daraus entstand eine angeregte Gesprächsrunde.

Vielen Dank an das Masterclass-Team vom DESY Zeuthen!

Sophie und Jakob bei der IceCube Masterclass am 07.03.18 am DESY in Zeuthen

Ein Lichtsensor vom IceCub-Experiment

16 views

International Cosmic Day 2017

by Felix Lehmann
International Cosmic Day 2017
Unsere Messwerte der Winkelabhängig der Myonen (kosmische Teilchen)

Am 30.11 nahmen wir, Florian Lemnitzer und Lennart Schulze, am International Cosmic Day teil. Ein Doktorand des Zeuthener DESY Instituts gab unserer sechsköpfigen Gruppe zunächst eine Einführung in die Astroteilchenphysik. Unter Anderem wurde Fragen geklärt wie: Was ist kosmische Strahlung? Woher kommt diese? Wie äußert sie sich auf der Erde? Mit welchen Teilchen kommen wir tagtäglich in Berührung?

Im Anschluss wiesen wir eine Art dieser kosmischen Teilchen, die Myonen nach. Wir untersuchten sie auf ihre Häufigkeit und ihren Einfallswinkel. Wir werteten unsere Ergebnisse aus und diskutierten sie anschließend in einer internationalen Videokonferenz, an der insgesamt 10 Forschergruppen aus Ländern wie, Großbritannien, Frankreich, den Vereinigten Staaten, Italien und Deutschland teilnahmen.

Vielen Dank an das Team des ICD 2017

Florian Lemnitzer,
Lennart Schulze beim ICD 2017

Unsere Messwerte der Winkelabhängig der Myonen (kosmische Teilchen)

24 views